Alle Artikel in was weiß ich denn?!

11 jahre nachgedacht

manchmal braucht man ja ewig und drei tage um irgendwas zu ende zu denken. so auch ich. in diesem falle war’s keine ewigkeit, auch wenn es mir bislang so vorkam. ich habe 3.976 tage nachgedacht und bin dann, also nach eben 3.976 tagen, spontan zu dem entschluss gekommen, dass werbung für mich nix mehr ist. also werbung für andere. teil einer werbeagentur sein. ich schließe werbetätigkeiten in zukunft nicht aus. aber eigentlich in diesem klassischen sinne werde ich eben kein werber mehr sein und wenn man’s genau nimmt war ich auch nie einer.

das wurde mir am 20. august diesen jahres klar. dass ich das nicht mehr sein sollte. wenn man in unserer branche, also werbung, design, etc. und dazu selbstständig arbeitet, dann ist irgendwie klar, dass man das macht, bis man 72 jahre alt ist und frühestens dann kann man in rente gehen. entweder, weil man nichts verdient und keine relevanten rentenbeiträge gesammelt hat, oder weil man auf so großem fuß lebt, dass man ja nicht auf einmal so knall auf fall aufhören kann, die ganzen großfüßigen beiträge zu leisten. und wenn man dann noch lebt, kann man mit 72 in rente gehen. eventuell dann auf einer yacht im mittelmeer. eher aber wohl nicht.

jedenfalls fiel mir ein, dass das ja noch 18 jahre wären. 18 jahre. wenn ich daran denke, wie unendlich lange es mir damals vorkam, bis ich endlich 18 war und den führerschein mache durfte. irre. ach du lieber himmel. so lange??? und so werde ich also am 31.12.2021 und nach exakt 4.110 tagen meine derzeitige tätigkeit in meiner firma niederlegen und mal was ganz anderes machen.

Weiterlesen